Dichte 16,65 - ST 3017 C


Tantal besitzt eien hervorragende Korrosionsbeständigkeit, hohe Warmfestigkeit, gute mechanischen Bearbeitbarkeit sowie eine gute Biokompatibilität. Somit wird Tantal häufig im chemischen Apparatebau eingesetzt. Wärmetauscher, Heizelemente, Kühler, Autoklaven und Gefäßauskleidungen werden in der chemischen Industrie daher oft aus Tantal hergestellt. Desgleichen wird es wegen seiner guten Hochtemperatureigenschaften zu Heizleitern, Wärmestrahlschutzschirmen und Bauteilen im Hochvakuumofenbau eingesetzt. Seine Biokompatibilität lässt Tantal auch häufig neben Titanlegierungen in der Medizintechnik Anwendung finden. Dieses Metall zeichnet sich durch große Duktilität aus und ist leicht spanlos verformbar, jedoch nur schwer bzw. aufwendig zerspanbar. Es lässt sich sehr gut schweißen, muss aber wegen seiner großen Empfindlichkeit gegenüber z.B. Wasserstoff und Sauerstoff unter Vakuum bzw. Schutzgas geschweißt werden.
Wir liefern Tantal sowohl in Reinform als auch in der Legierung Ta2,5W – dies in den unterschiedlichsten Halbzeugformen oder als Fertigteil auf Anfrage.